Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Cafe "Alter Laden"
 

In einem ehemaligen Lebensmittelladen in Lübbrechtsen hat sich das Ehepaar Ursula und  Fritz Senne einen Traum erfüllt. Der Dorfladen der Familie Glenewinkel wurde über fast 40 jahre von der Familie geführt. Der im Jahr 1969 neu angebaute Selbstbedienungsladen mußte 1985 geschlossen werden. Einige Zeit befand sich noch die Poststelle in den Räumen. Als die Post zehn Jahre später die Annahmestelle aufgab, stand das Gebäude leer. Ursula Senne geb. Glenewinkel und ihr Ehemann beschlossen 2004 die Räume mit neuem Leben zu füllen. Die Pläne für ein Café wurden realisiert. Das Café bekam den Namen "Alter Laden" in Anlehnung an das Geschäft.

Mit viel Liebe und Engagenent ist ein gemütlicher Ort der Begegnung entstanden. Zu dem Konzept gehört auch das angegliederte Heimatmuseum im alten "Lagerraum" des Ladens.

Urkunden, Geschirr und alte Kleidungsstücke können während der Öffnungszeiten des Cafés angeschaut werden. Ein kleines Lädchen mit Dekoartikeln rundet das Angebot ab.

In der warmen Jahreszeit können die Gäste auch Kaffee und Kuchen draußen genießen. Eine beschattete Außensitzfläche lädt dazu ein. Das Café bietet ca. 35 Gästen Platz. Gern sind die Eheleute Senne auch außerhalb der Öffnungszeiten bereit für Gruppen ihr Café zu öffnen. Familienfeiern können in der gemütlichen Atmosphäre gefeiert werden.

Für Gruppen bietet Ursula Senne auch Führungen durch den Ort und die Kirche an.

Sehr gern würde Sie das Ehepaar Senne bei sich im Café "Alter Laden" begrüßen.

Leider haben wir unser Cafe`vor einiger Zeit geschlossen.

Sollten sie aber mit einer Gruppe nach Lübbrechtsen kommen wollen, sind wir bereit ab 15 Personen die Bewirtung zu übernehmen.

Link: www.cafealterladen.de